Unser Skikurs-ABC

Über unser Skikurs-ABC (ja, wir haben viele Grundschullehrerinnen als Skilehrerinnen...Anm. d. Red.) möchten wir Ihnen gerne einige wichtige Informationen über unsere Skikurse geben.

Sollten Fragen offen bleiben, dann sprechen Sie uns bitte hier doch einfach direkt an!!

A

Abfahrtsstellen:

Unsere Kurse und Fahrten starten an unterschiedlichen Abfahrtsstellen, vor allem im Münchner Westen. Näher Informationen dazu finden Sie hier.

Abfahrtszeiten:

Bitte informieren Sie sich hier über die unterschiedlichen Abfahrtszeiten.

Anmeldung:

Wir freuen uns, dass Sie sich zu einer unserer Veranstaltungen anmelden möchten. Eine Anmeldung können Sie hier vornehmen.

Anmeldebestätigung:

Nach Abschluss der Anmeldung auf unserer Internetseite erhalten Sie eine Bestätigung per E-mail Bitte überprüfen Sie dort noch einmal die übermittelten Informationen.

Alle Teilnehmer erhalten in der Woche vor Kursbeginn einen Teilnehmerbrief mit auführlichen Informationen sowie Kurs- und Busnummer.

Anmeldeschluss:

Der Anmeldeschluss ist der 15.12.2019. Wegen großer Nachfrage können einzelne Kursklassen auch früher geschlossen werden.

Für Eltern-Kind-Wochen ist der Anmeldeschluss der 01.12.2019. Spätere Anmeldungen können nur noch auf die Warteliste gesetzt werden.                

Ausrüstung:

Bitte alle Ausrüstungsgegenstände beschriften! Zur Ausrüstung zählen:

  • Ski oder Snowboard (Bindung vom Fachgeschäft eingestellt)
  • Stöcke für alle (auch Anfänger) 
  • Helm (verpflichtend für alle Kurse!)
  • Skibrille
  • Handschuhe und Ersatzhandschuhe
  • Ski- bzw. Snowboardschuhe (müssen selbstständig bedient werden können)
  • wetterfester Schneeanzug
  • Rucksack mit etwas Brotzeit für die Heimfahrt
  • Liftgeld
  • Geld für Mittagessen      

Ausweichtermine:

Für unsere Samstagskurse haben wir zwei Ausweichtermine vorgesehen, sofern die Schneelage in Spitzing eine planmäßige Durchführung unserer Kurse nicht zulassen sollte. Die Termine finden Sie hier. Auf Grund der Beschneiungsanlagen in Spitzing mussten wir in den letzten Jahren nicht auf unsere Ausweichtermine zurückgreifen. Alternativ zu einer Verschiebung behalten wir uns eine Verlegung der Fahrten in andere Skigebiete vor.

To top

B

Busse:                

 

Wir fahren mit Bussen der Firma Geldhauser.

Betreuung:

Die Betreuung beginnt mit Betreten des Busses und endet mit Aussteigen aus dem Bus. Um dies sicherzustellen, fahren die Kinder grundsätzlich geschlossen als Kurs in einem Bus. Auch ein belastendes "Suchen" des Kurses vor Ort in Spitzing entfällt damit. Siehe auch Wünsche zur Kurseinteilung.

Brotzeit:

Die Kinder sind sicherlich auf der Heimfahrt für eine Brotzeit in einem kleinen Rucksack dankbar. Dieser bleibt tagsüber sicher im Bus eingesperrt. Mittags werden alle Kurse mit einem warmen Mittagessen auf der Hütte verpflegt. Soll ein Frühstück sicher im Kind verbleiben und nicht den Bus "verschönern", wird es besser bereits zu Hause eingenommen :-)

To top

C

Carven:                

Carven ist eine coole Technik, bei der man geschnittene Kurven in den Schnee zaubert. Dies ist sowohl mit modernen Carvinski oder einem Snowboard möglich.

To top

D

Dach:                

Dach ist eine Bodenform im Geländegarten, bei der die Carvingtechnik hervorragend erlernt werden kann.

DSV-Skischule:

Die Skischule des ESV Neuaubing ist eine Skischule entsprechend den Ausbildungsrichtlinien und Anforderungen des Deutschen Skiverbandes. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

To top

E

Eltern:                

Hier gibt es ein paar Unterschiede:

  • Eltern-Kind-Kurse am Samstag: Die Eltern fahren im selben Bus wie das Kind und übernehmen hier auch die Betreuungsfunktion.
  • Eltern-Kind-Wochen (Muki-Woche): Ohne Eltern geht hier gar nichts...
  • "Normaler“ Samstagskurs: Ganz klar, hier geht alles ohne Eltern. Dann ist die Busfahrt doch gleich viel lustiger!!! Wollen Mama und Papa, Oma und Opa, Tante und Onkel etc. auch mit zum Skifahren kommen, freuen wir uns natürlich. Hierfür steht ein extra (!) Mitfahrerbus bereit, in dem man als Mitfahrer die Fahrt nach Spitzing "in aller Ruhe" genießen kann. Anmelden kann man sich dazu hier.

Eltern-Kind-Kurse:

Dahinter verbergen sich unsere früheren Mutter-Kind-Kurse (Muki).
Unsere Eltern-Kind-Kurse bieten wir in zwei Varianten an, zu denen Sie hier ausführliche Infos finden:

Ersatzsachen:

... haben schon so manchen Skitag gerettet! Bitte geben Sie ihrem Kind Ersatzhand-schuhe mit, die es ggf. mittags wechseln kann. Die Handschuhe werden auf der Hütte deponiert bzw. vom Skilehrer mitgenommen. Bitte beschriften sie auch die Ersatzhandschuhe.  

To top

F

Flohmarkt:

Unser jährlicher Flohmarkt findet heuer am 14.11.2019 ab 18 Uhr in der Turnhalle des ESV Neuaubing, Papinstr. 22, statt. Es kann alles rund um den Wintersport angeboten und gekauft werden.

Freeriden:

Freeriden ist das Fahren auf unberührten Hängen. Für den Freeridekurs stellen wir einen speziell geschulten und ausgebildeten Skilehrer zur Verfügung. Nähere Infos zu unserem Freeride-Kurs gibt es hier.

Fahrtverlegung:

Falls die Schneebedingungen in unseren Hausgebiet am Spitzingsee das Skifahren nicht mehr erlauben, fahren wir auch mit den Kursen am Samstag unter Umständen in ein anderes Skigebiet. Die Fahrtverlegung stellt eine Alternative zu unseren Ausweichterminen dar. Über eine Fahrtverlegung oder -verschiebung informiert sie diese Internetseite jeweils am Donnerstag vor dem jeweiligen Termin bzw. telefonisch der jeweilige Skilehrer.

Fundsachen:

Falls im Bus etwas vergessen wird, bringen die Skilehrer gefundene Sachen beim nächsten Mal wieder mit. Bei auf der Hütte vergessenen Gegenständen bitte beim nächsten Mal dort nachfragen. Nach Skikursende werden alle Fundsachen in der Geschäftsstelle des ESV Neuaubing, Papinstr. 22, hinterlegt.

To top

G

Geländegarten:

Jedes Jahr schaufeln wir für unsere „kleinen“ Skikinder einen eigenen Geländegarten, der direkt hinter unsere Hütte liegt. Es entstehen verschiedene Bodenformen (2 Bobbahnen, Wellenschaukel, Schanzenkette und Dach), die den Kindern das Erlernen der Skitechnik erleichtern und sie direkt zum parallelen Skifahren (ohne Umweg über den "Pflug") bringen. Im Geländegarten befindet sich auch die Märchenwiese, auf der sich die Skianfänger tummeln. Dort wird spielerisch die Skigewöhnung durchgeführt. Auch „größere“ Kurse kommen immer wieder auf dieses Gelände zurück, um grundlegende Techniken zu festigen. Unser Ziel ist es, einen geländegängigen Skifahrer aus dem Kind zu machen. Ein weiterer Vorteil des Geländegartens ist, dass alle Übungen fern ab der frequentierten Piste auf eigenem Gelände stattfinden.

Geld:

Die Kursgebühr beinhaltet die Busfahrt sowie die Betreuung und Schulung durch unsere ausgebildeten Skilehrer. Nicht enthalten sind folgende Leistungen:

Bitte geben Sie Ihrem Kind hierfür ausreichend Geld möglichst in einem mit Namen beschrifteten Umhängegeldbeutel mit.

To top

H

Handy-Nummer:

Können wir Sie erreichen, falls Ihrem Kind etwas passieren sollte? Lesen Sie dazu unsere Hinweise unter "Notfallnummern".

Helmpflicht:

Zur eigenen Sicherheit besteht für alle Teilnehmer an den Samstagskursen Helmpflicht. Bitten haben Sie Verständnis dafür, dass wir Kinder ohne Helm nicht an unseren Kursen teilnehmen lassen können. Neben dem Helm empfehlen wir die Verwendung eines Rückenprotektors.

Helfer:

Wir suchen für unsere Samstagskurse engagierte Helfer, die uns bei der Pfelge des Geländegartens unterstützten oder den Skilehrern, z.B. beim Liftfahren, zur Seite stehen. Für einen halben Tag Arbeit gibt es die Busfahrt, einen Skipass für den restlichen Tag und eine Brotzeit umsonst!!!! Interesse? Dann einfach hier melden. Wir freuen uns auf Dich!!!

Hütte:

Dahinter verbirgt sich unsere vereinseigene Sportalm im Spitzing, unmittelbar gegenüber der Talstation des Stümpflingsessellifts. Die Hütte ist zentraler Stützpunkt für unser Samstagskurse und Eltern-Kind-Wochen. Sie ist zentrale Anlaufstation für alle Teilnehmer. Dort findet auch die Mittagspause aller Kurse statt.

High Tech:

Neu-deutscher Sammelbegriff, verbreitet auch für Geräte der Unterhaltungstechnik, die gerne auch von Jugendlichen auf Busfahrten eingesetzt werden. Unsere Meinung dazu: Siehe mp3-Player.

To top

I

Informationen:

Sollten Sie weitere Informationen zu unseren Skikursen und Tagesfahrten benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit gerne persönlich zur Verfügung. Klicken Sie hierzu einfach hier.

To top

J

Jugend:

Die Bergsportabteilung des ESV Neuaubing richtet zahlreiche Veranstaltungen speziell für Jugendliche aus. Nachfragen lohnt sich unter jugend@esvbergsport.de.

Speziell an Jugendliche richtet sich unser Jugendwochenende.

Jugendwochenende:

Informationen zu unserem beliebtem Jugendwochenende finden Sie hier.

To top

K

Kontakt:

Sie wollen uns erreichen? Wir freuen uns über einen persönlichen Kontakt! Wie? Das lesen Sie am besten hier. In Notfällen während der Samstagskurse sind wir samstags von 9 bis 16 Uhr unter (08026) 71 275 auf unserer Sportalm erreichbar.

Kursklassen:

Unsere Kinderkurse am Samstag werden in verschiedenen Kursklassen durchgeführt. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Kursgebühr:

Die Kursgebühr beinhaltet die Mitfahrt in einem unserer Busse sowie die Betreuung und Schulung durch einen unserer ausgebildeten Skilehrer. Infos über die Höhe der Kursgebühren finden Sie hier.
Nicht in der Kursgebühr enthalten sind:

Bitte geben Sie Ihrem Kind hierfür ausreichend Geld mit.

To top

L

Liftkarten/Liftgeld:

Jedes Kind sollte das Liftgeld möglichst passend dabei haben. Die Skikarten kosten in diesem Jahr: 

  • Kinder: 16,50 Euro
  • Jugendliche: 29 Euro
  • Erwachsene 34 Euro.

Diese Preise sind ermäßigte Gruppenpreise. Aus organisatorischen Gründen wird bei den Karten für die Skikurse kein Pfand erhoben. Bitte die Liftkarten immer beim Skilehrer bzw. Busleiter zurückgeben. Bei Verlust muss die Karte mit einem Gegenwert von 5 Euro ersetzt werden. In den Mitfahrerbussen sammeln wir ein Pfand in Höhe von 5 Euro ein.

Wir bieten Ihnen auch Liftkarten für 5 Tage an. Für Infos dazu klicken Sie bitte hier.

Langlaufen:

Unser Langlaufprogramm finden sie hier.

To top

M

Mittagessen:

Alle Skikurse werden mittags zum Selbstkostenpreis auf unserer eigenen Sportalm verpflegt. Bitte dem Kind ca. 5 Euro für Mittagessen und Getränke mitgeben (siehe dazu auch "Geld"). Bei wirklich sehr großem Hunger ggf. etwas mehr... :-)

Muki:

Dahinter verbergen sich unsere Eltern-Kind-Kurse, früher Mutter-Kind-Kurse (Muki). Natürlich ist auch jeder Papa, jede Oma, jeder Opa oder jede andere Begleitperson eingeladen an unserem Programm teilzunehmen...
Unsere Eltern-Kind-Kurse bieten wir in zwei Varianten an, zu denen Sie hier ausführliche Infos finden:

Mehrtages-Liftkarten:

Wir bieten Ihnen stark ermäßigte Liftkarten für beliebige 5 Tage in allen Alpenplus-Gebieten an. Für Infos dazu klicken Sie hier.

Märchenwiese:

In unserem Geländegarten befindet sich die Märchenwiese. Diese ist ein ebener bzw. sehr flacher Bereich, in dem unsere Anfänger ihre ersten "Gehversuche" mit den Skiern machen und die ersten Richtungsänderungen erlernen können. Anschließend werden die verschiedenen Geländeformen des Geländegartens erobert.

Mitfahrer:

Auch ohne Skikurs können Sie an unseren Fahrten teilnehmen. Hierzu bieten wir folgendes an:

Mitfahrerbus:

Für unsere Mitfahrer bieten wir am Samstag einen eigenen Bus an. Unser Mitfahrerbus hat die Busnummer "1". Bei Bedarf setzen wir auch einen zweiten Mitfahrerbus ein. Dort sind neben den Mitfahrern die Erwachsenenskikurse und ggf. ältere Kinder untergebracht. Eine ruhige, entspannte Busfahrt ist damit garantiert.

mp3-Player:

Nette Spielzeuge zum Konsum von entsprechenden Medien, welche eine Busfahrt kurzweilig werden lassen. Wir empfehlen dennoch, diese Geräte zu Hause zu lassen, denn

  • eine Unterhaltung mit den Sitznachbarn ist viel besser
  • einem Skischuhbelastungstest halten die wenigsten Geräte stand
  • die Geräte sind klein und kommen gerne abhanden...

To top

N

Nachtskilauf:

Für alle, die untertags noch nicht genug bekommen oder einfach keine Zeit dazu haben...
Gibt es auch in unserem Heimatskigebiet Spitzing von Donnerstag bis Freitag von 18.30 bis 21.30 Uhr. Nähere Infos gibt es hier.

Nachtskilauf (Exclusiv für den ESV Neuaubing):

An einem Mittwoch gehört uns die Piste alleine!!!! Mehr Informationen zu unserem Exklusiv-Event finden Sie hier.

Notfallnummern:

Wir bieten Ihnen an, Ihre Telefon- und vor allem auch Handynummern zu hinterlegen. Solle Ihrem Kind (wovon wir nicht ausgehen, was aber auch nicht 100%ig ausgeschlossen werden kann) während dem Skikurs etwas passieren, ist auf diese Weise sichergestellt, dass wir Sie telefonisch sofort erreichen können.

Dies hiflt uns, Ihnen und vor allem Ihrem Kind.

Bitte teilen Sie uns Ihre Handy-Nummern einfach unter organisation@esvskikurs.de mit. Wir versprechen Ihnen, die Daten nicht weiterzugeben und nur in wirklichen Notfällen darauf zurückzugreifen!

Gerne können Sie Ihre Kontaktdaten auch auf den Pistenausweisen eintragen.

Umgekehrt erreichen Sie in Notfällen während der Samstagskurse einen Ansprechpartner der Skikursorganisation von 9 bis 16 Uhr auf unserer Sportalm unter (08026) 71 275.

To top

O

Organisation:

Hinter den Skikursen steht ein ganzes Orga-Team, das sich um den reibungslosen Ablauf der Kurse kümmert. Wenn Sie wissen wollen, wer das ist, dann klicken Sie hier. Wenn Sie auch noch wissen wollen, wie Sie uns erreichen können, dann klicken Sie hier.

To top

P

Preise:

Informationen über unsere Kursgebühren finden Sie hier.

Programm:

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Schneesportprogramm an. Zahlreiche Infos dazu finden Sie im Menüpunkt "Programm".

Pistenausweis:

Jedes Kind erhält mit dem Teilnehmerbrief Anfang Januar einen Pistenausweis. Bitte füllen Sie diesen aus und geben ihn Ihrem Kind an jedem Skikurstermin mit. Sollte Ihr Kind seine Gruppe verlieren (was wir zwar nicht hoffen, was aber dennoch auf vollen Pisten nicht vollständig ausgeschlossen werden kann), können wir auf diese Weise z.B. durch das Liftpersonal oder andere Skifahrer rasch informiert werden. Ihr Kind ist somit schnell wieder bei seiner Gruppe. Bitte erklären Sie ihrem Kind die Funktionsweise des Ausweises.

To top

Q

Qualität:

Wir sind bemüht, Ihnen und/oder Ihrem Kind eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu bieten. Neben den Rahmenbedingungen, wie unserem eigenen Geländegarten und unserer Hütte, versuchen wir dies auch durch die Ausbildung unserer Skilehrer zu erreichen. Alle unsere Skilehrer sind nach den Ausbildungsrichtlinien des Deutschen Skiverbandes ausgebildet.

Sollten Sie Verbesserungsvorschläge habe, so freuen wir uns über eine kurze Nachricht hier.

To top

R

Rückenprotektor:

Neben dem Helm ein wichtiger Bestandteil der Skiausrüstung. Er schützt bei Stürzen vor Verletzungen der Wirbelsäule. Wir empfehlen grundsätzlich die Verwendung von Rückenprotektoren.

Rückkehr:

Bei den Skikursen am Samstag fahren wir um 16 Uhr vom Spitzing wieder zurück. Um ca. 17.15 Uhr erreichen wir dann wieder die Abfahrtsstellen.

To top

S

Skilehrer:

Zur Zeit hat unsere DSV Skischule ca. 40 nach den Ausbildungsrichtlinien des Deutschen Skiverbandes ausgebildete Skilehrer, die jährlich durch Schulungen auf den neusten Stand der Skitechnik gebracht werden. Wir sind bemüht, den Kinder über mehrerer Jahre hinweg einen Kurs beim selben Skilehrer zu ermöglichen.

Sportalm:

Dahinter verbirgt sich unsere "Hütte" in Spitzing. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Schanzenkette:

Die Schanzenkette ist eine Geländeform des Geländegartens. Die Kinder bewältigen dabei mehrere flache Schanzen. Sie erlernen die Hochentlastung, die für das Skifahren in jedem Gelände und jedem Schnee sehr wichtig ist.

Skilehrervorbereitung:

Wir suchen laufend sehr gute Skifahrer, die Interesse an einer Tätigkeit als Skilehrer haben. Bei Interesse freuen wir uns über eine Nachricht hier. Zur Vorbereitung auf eine spätere Tätigkeit als Skilehrer dient auch unser spezieller Skilehrervorbereitungskurs.

Snowboard:

Informationen über unsere Snowboardkurse finden Sie hier.

Skigebiete:

Unser Heimatskigebiet ist natürlich Spitzing. Aber natürlich fahren wir im Rahmen unserer Dienstagsfahrten bzw. unserer Langlaufkurse auch in andere Ziele.

Skilänge:

Für Carvingski empfehlen wir folgende Skilänge:

  • Anfänger: Brusthöhe
  • Fortgeschrittene: Körperlänge minus 10 cm          

Skipass:

Siehe Liftgeld.

To top

T

Termine:

Die Termine unserer Kurse und Tagesfahrten finden Sie hier.

Tagesfahren:

Samstags und dienstags finden unsere alpinen Tagesfahren statt. Am Sonntag und Dienstag werden die Tagesfahrten der Langläufer durchgeführt.

Teilnehmerbriefe:

Ca. eine Woche vor Beginn unserer Samstagskurse erhalten alle Teilnehmer einen Brief mit ausführlichen Informationen, der Kurs- und Busnummer. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen den Brief erst nach Bearbeitung aller Anmeldungen sowie der vollständig abgeschlossenen Kurseinteilung zukommen lassen können. Der Teilnehmerbrief beinhaltet auch unseren Pistenausweis.

To top

U

Überweisung:

Durch die Umsetzung der DSGVO ist es nicht mehr möglich die Kursgebühr einfach zu überweisen. Jeder Teilnehmer muss sich über unser Anmeldeformular jedes Jahr neu anmelden.

Unfall:

Wir hoffen, dass dieser natürlich nicht passiert. Alle Kursteilnehmer sind aber über die Unfallversicherung des ESV Neuaubing versichert. (Gilt nur für volle Vereinsmitglieder und Kursmitglieder). Falls Ihr Kind während der Skikurstage einen Unfall erleidet melden Sie sich bitte bei uns hier.

To top

V

Verein:

Wir sind die DSV Skischule des ESV Neuaubing. Informationn zu unserm Verein finden Sie hier.

Verbände:

Links zu interessanten Verbandsorganisationen aus dem Skisport finden Sie hier.

Verbesserungsvorschläge:

Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich mit Verbesserungsvorschlägen an uns wenden. Am besten hier.

To top

W

Warteliste:

Anmeldungen, die uns nach dem Anmeldeschluss erreichen, können nur auf der Warteliste berücksichtigt werden.

Wellenbahn:

Die Wellenbahn ist eine Geländeform unseres Geländegartens, bei der die Kinder „geländegängig“ gemacht werden und die Ausgleichstechnik erlernen.

Wetter in Spitzing:

Informationen zum Wetter in Spitzing finden Sie hier.

Wünsche hinsichtlich Kurseinteilung:

Wir versuchen, so weit möglich, alle Wünsche hinsichtlich der Kurseinteilung zu berücksichtigen. Wichtigste Voraussetzungen: Wir wissen bereits bei der Anmeldung darüber Bescheid und beide Teilnehmer sind im gleichen Alter sowie in der gleichen Kursklasse. Teilen Sie uns die beste Freundin oder den besten Freund doch einfach bereits bei der Anmeldung oder unter organisation@esvskikurs.de mit. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nach Versand der Teilnehmerbriefe (so gut wie) keine Änderungen mehr vornehmen können.

Wünsche hinsichtlich gemeinsamer Busfahrt bei unterschiedlichen Kursen können wir leider nicht berücksichtigen, da wir unsere Skikurse immer geschlossen als Kurs auf die einzelnen Busse verteilen. Dies hat den Vorteil, dass eine Betreuung durch unsere Skilehrer bereits ab Abfahrt der Busse erfolgen kann. Das zum Teil für die Kinder sehr belastende "Suchen" des Skilehrers vor Ort im Skigebiet entfällt dadurch ebenfalls. Zudem wird der Zusammenhalt in der Gruppe durch die gemeinsame Busfahrt gestärkt. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir Wünsche hinsichtlich des Skilehrers ebenfalls auf Grund einer Vielzahl von Rahmenbedingungen leider nicht berücksichtigen können.

To top

X, Y, Z

zum Schluss:

Wir wünschen allen unseren Teilnehmern, Skilehrern und Helfern einen schneereichen und unfallfreien Winter.

To top